SANSA

Steckbrief

Name: Sansa
Rasse: Deutsch Drahthaar(-Mix)
Alter: geb.  ca. November 2018
Geschlecht: Hündin
Größe: mittel bis groß
kastriert: nein, zu jung

24. März 2019


Update - 15. Mai 2019

Neu gemischt werden nun nochmal Sansas Karten. Nicht gerade zielführend hat sie ihre Zeit auf ihrer spanischen Pflegestelle abgesessen, nachdem sie nun erst lange Zeit 'reserviert' war und letztlich dann doch auf das Abstellgleis geschoben wurde. Jetzt brennt die Zeit in Spanien, denn dort war nunmal längst der Auszug des kleinen Hundeteenies geplant.

So hat nun die süße Sansa einmal mehr keine Idee, wohin sie denn jetzt eigentlich gehört. Die Laune verderben lässt sie sich trotzdem nicht und ist fröhlich, aufgeweckt und freundlich, wie eh und je.

Doch wäre es jetzt tatsächlich an der Zeit, die Familie für ein Hundeleben lang zu finden, die dem bildhübschen Mädel alles beibringt, was man als Dame von Welt so können sollte. Klug, wie Sansa es ist, will sie viel entdecken, den Erdball mit ihren Menschen erkunden und ihnen treu bei allen Abenteuern zur Seite stehen. Ganz bestimmt mag Sansa als tolle Begleiterin und gleichwohl als beste Freundin niemals enttäuschen. Nun fehlt Sansa 'nur noch' der richtige und gerne sportliche Zweibeiner mit Familienanschluss, der ihr die Freundschaft für immer in die Pfote verspricht. Wo darf Sansa endlich glücklich werden?


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721


Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft




Update - 9. Mai 2019

Herzlichen Glückwunsch! an Sansa, die an eine Familie geraten ist, die ihr nun seit gut sechs Wochen ein Zuhause in die Pfote versprochen hat - und es sich nun, ganz knapp vor Abreise, anders überlegte. Schnell eine rührselige Ausrede per whatsapp getippt - und schon heißt es: "Ciao, adiós, Sansa!"

Großes Kino! Ob diese Mentalität das Resultat der Kauflust über Internet ist?! Dieser Verdacht liegt nahe. Da wird umgetauscht, storniert, zurückgegeben, was das breite Angebot hergibt. Und ob es sich hierbei nun um ein Lebewesen handelt, scheint in unserer schnelllebigen Zeit schon längst keine Rolle mehr zu spielen.

Sicherlich war und ist eine solche Familie nicht das richtige für Sansa - und gut, dass man es  vorher noch gemerkt hat. Aber dennoch beschämend, wie viele Engagierte nun bereits beschäftigt wurden, einem  schutzbefohlenen Wesen die Weichen in eine vermeintlich gute Welt zu stellen. Enttäuschend, dass es Menschen gibt, die genau diesem Wesen prügelbreit im Weg stehen und ihm mit ihrer Reservierung erfolgreich jede Chance verbauten!

 

Hilft nun alles nichts. Sansa schaut nach vorne! Wir mit ihr und wünschen ihr nun die Familie, die demnächst ein paar liebe Zeilen sendet, die der Maus sagen, sie darf nun aber wirklich heim!
 


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721




24. März 2019

Irgendwo im Nirgendwo wurde Sansa mitsamt ihrer vier kleinen und größeren, männlichen Verwandten entdeckt und in einer längeren Rettungsaktion behutsam dingfest gemacht. Wie der Clan ins Outback von Ciudad Real gelangte, wer seine Hunde da 'in die Wüste' geschickt hatte, das konnten die Tierschützer letztlich nicht herausfinden. Niemand meldete sich, wie zu erwarten, auf die schändliche Tat hin, seine Hunde einfach entsorgt zu haben.

Aber immerhin können die fünf Freunde nun in die Obhut des Tierheims genommen werden, um dort erst einmal medizinisch und auch kulinarisch gut versorgt zu sein.

In welchem Verwandtschaftsgrad Sansa zu ihren anderen vierbeinigen Begleitern steht, das will uns die süße Lady partout nicht verraten. Fest steht nur, dass es unter den ganzen Stromern keine Mama gibt. Und Ned, der vermeintliche 'Papa' oder Ziehvater hüllt sich darüber auch eisern in Schweigen.

Noch ist Sansa die Situation in der Zwingeranlage nicht ganz geheuer - wobei sie noch das mutigste der Kinder abgibt und mit einer gesunden Portion Neugier ausgestattet ist. Doch ganz alleine gelassen, hat auch Sansa noch gehörigen Respekt vor so ziemlich allem. Und natürlich auch sehr gut nachvollziehbar, dass man als so kleines und zartes Mädchen doch bitte lieber auf eine zweibeinige Familie zurückgreifen würde, die einem ein schützendes Dach über dem Kopf bietet und jede Menge anderer Sicherheiten im Leben vermitteln wird.

 

Das wird bei einer so feschen Dame aber sicherlich schon bald der Fall sein. Ein guter Vorstehhund und treues Familienmitglied mag Sansa natürlich werden. Eine Grande Dame, die ihre Menschen  immer wieder angenehm überraschen wird mit Klugheit und Strebsamkeit! :)
 
Nur zu gerne möchte sich Sansa aufmachen auf eine neue Bühne aus Glück und Geborgenheit. Mit Chip, EU-Heimtierausweis und Impfung macht sich Sansa den Weg in eine tolle Zukunft.


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721




Sansas Paten sind:

❤  -

Sansa hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: