COCO

Steckbrief

Name: Coco
Rasse: Border Collie-Mischling
Alter: geb. ca. Juni 2019
Geschlecht: Rüde
Größe: mittel bis groß
kastriert: noch nicht

2. Mai 2020


Update - Juli 2020

Endlich war es soweit - und Coco konnte sein ungemütliches Domizil hinter sich lassen. Endlich ließ ihn seine 'Familie' gehen und er durfte mit unserer Kollegin Elena die Heimat wechseln und umziehen in ihr kleines Tierheim, liebevoll 'Cau' (kat. f. 'Nest') genannt.

Und wie es zu erwarten war, präsentiert sich dort Coco als wirklich umgänglicher und sehr sympathischer Junge, der mit seinem Charme alle an die Wand spielt. Dazu, dass Coco allein schon durch seine Optik besticht, werden ihm auch aufgrund seiner überaus freundlichen Grundhaltung ganz bestimmt sämtliche Herzen nur so zufliegen.

Nun also kann es für den feinen Coco nur noch besser werden und er eine Familie finden, die ihm ein Leben im Glück ermöglichen wird und Coco nur noch das gibt, was ein echter Menschenfreund mindestens verdient hat: Respekt und Liebe.


Nebenbei wünscht sich Coco natürlich sportliche Leute, die ihm vieles zeigen möchten, mit ihm vielleicht die Schulbank drücken und ihn nicht nur körperlich, sondern auch geistig auslasten und fördern werden.

 

Coco jedenfalls wird es jeden Tag danken und jeden Tag so viel zurückgeben, dass es für ein ganzes, langes und erfülltes Hundeleben reichen wird.

 

Impfung, Chip, Eu-Pass und Mittelmeertest bringt der schöne Coco mit, wenn für ihn die Weichen endlich auf grün stehen.


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 01523/4171721


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.

Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft



Mai 2020

Ein bildschöner und äußerst gutgelaunter Junge mag sich hier ins Zeug legen, eine gute Familie zu finden: Coco.

 

Coco ist derzeit ansässig bei einem ehemaligem, katalanischen Schäfer, der in die Jahre gekommen ist und nun keine Lust mehr hat, seinen Tieren noch gerecht zu werden. Allen voran bleibt Coco auf der Strecke, für den er keine Verwendung mehr sieht und der darum zu gehen hat.

Coco nimmt sich seine nicht so tolle Haltung, in der er gerade steckt, nicht allzu sehr zu Herzen - ist er doch von Kindertagen an nichts anderes gewohnt.

Freundlich begegnet er Menschen - und noch freundlicher, wenn sie ihm wohlgesonnen sind.

So auch unsere liebe Kollegin Elena, die der alte Mann um Hilfe fragte und die gleich mal bei Coco vorbeischaute, um einige Bilder des lieben Rüdens zu machen.


Gerne mag sich nun Coco aufmachen in eine bessere Welt. Eine, die es gut mit ihm meint und die ihn herzlich empfängt. Für Coco wäre ein Zuhause auf dem Land schön. Das Stadtleben ist ihm fremd - und ein Hund seiner Klasse ist wahrscheinlich viel lieber in der wirklich freien Natur unterwegs und geht dort mit seinen Menschen auf Wanderschaft. Vielleicht gibt es auch im neuen Zuhause schon Mehrtierhaltung und Coco könnte am täglichen Arbeitsleben dort mit teilhaben. Ein robuster Kerl, wie er es ist, mag er sicherlich viele Unternehmungen mit seinen Leutchen gemeinsam angehen.

 

Impfung, Chip, Eu-Pass und Mittelmeertest bringt der feine und freundliche Hundemann mit, wenn er sich auf große Fahrt ins Glück macht!


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 01523/4171721


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.


Cocos Paten sind:

Maria Paz O.

Coco hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: