MIEL

- SOS -

Steckbrief

Name: Miel
Rasse: Epagneul Breton
Alter: geb. ca. Januar 2017
Geschlecht: Rüde
Größe: mittel
kastriert: ja

23. April 2019


3. Januar 2020

Für Miel, der in seinem neuen Zuhause 'Sammy' gerufen wird, fängt das neue Jahr gar nicht gut an. Auf Reisen gegangen Mitte November, durfte der  feine Junge seinen Zwingerplatz im Tierheim nähe Madrid endlich gegen das langersehnte warme Domizil, das im schönen Breisgau liegt, eintauschen. Doch nun platzt auch schon wieder der Traum vom Eigenheim.  Denn gesundheitliche Gründe zwingen Miels Frauchen nun dazu, sich von ihrem hübschen Rüden wieder zu trennen - und das endgültig.

Und dies sollte im besten Fall umgehend sein, da schon in einigen Tagen ein Krankenhausaufenthalt mit anschließender Rehabilitation naht.

Für Miel  wird es jetzt zeitlich ganz eng, denn bereits in dieser Zeit ist kein Platz innerhalb der Familie zur Verfügung, der den Buben ausreichend versorgen könnte. Auch sonst möchte sich im Umfeld niemand dem Spatz annehmen.

Ein wenig Rückruf, hübsch an der Leine gehen und so manches Grundkommando dürfte unser netter Freund hier bereits in seinem Zuhause gelernt haben oder ist sehr bemüht, dies alles richtig zu machen. Auch mit seiner Bretonen-Freundin Jody und den Samtpfoten des Hauses hat sich der  liebe Hundemann wunderbar arrangiert und ergänzt. Natürlich hat Miel schon alleine angesichts seines Alters noch eine Menge vor im Leben. Und schließlich lernt man dabei nie aus. Daher hätte der aktive, vielleicht manchmal anfangs noch etwas unsichere Rüde, gerne sportliche wie auch souveräne Menschen gefunden, die ihm so einiges von dieser Welt zeigen und seine Talente in die richtigen Bahnen lenken. Viel Köpfchenarbeit wäre etwas für den schlauen Miel, wie auch sehr viel Herz für die abendlichen Kuschelrunden auf dem heimeligen Sofa. Tolle Leute wünscht sich unser rot-blonde Freund, der nichts lieber täte, als endlich ganz und gar in einem neuen Leben anzukommen.


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721


Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft


Im April 2019

Dieser hübsche Bretonen-Rüde irrte ziellos auf den Straßen Ciudad Reals umher. Aufgegriffen wurde er dann dem Personal des ansässigen Tierheims übergeben. Die spektakulär honigfarbenen Augen brachten dem hübschen Jungen dann letztlich seinen Namen ein; Miel.

Abgeholt hat Miel dann Niemand mehr aus der Zwingeranlage. So lange der liebe Hundemann auch noch geduldig warten wird - sein ehemaliger Besitzer jedenfalls will ihn nicht zurück...

 

Doch Miel macht seine Sache wirklich ganz fantastisch. Findet sich ab mit den derzeit unbequemen Gegebenheiten und macht aus jeder Situation das bestmögliche.

 

Seine Artgenossen werden allesamt respektvoll behandelt. Streit sucht Miel niemals.

Unterfordert fühlt sich Miel. Das ja. Auch wenn die 'große Familie' aus Pflegern und Mitinsassen allesamt Miels Freunde sind, können sie ihm doch nicht das geben, wonach sich ein kluger und aktiver junger Mann herzlich sehr sehnt: Nach Auslastung, nach einer Aufgabe im Leben, nach Denksport und nach viel Treue und Familiensinn und Streicheleinheit für Körper und Seele. Miels feines Gespür und seine sensible Ader sagen ihm, dass er nicht in den rauen Alltag eines Tierheims passt, sondern in die sanften Hände liebevoller Menschen gehört.
 
Liebend gern mag Miel sich aufmachen, mit Chip, EU-Heimtierausweis, Impfung und seinem Mittelmeercheck neues Terrain und eine gute Zukunft zu erobern. Darf auch Miel die Hoffnung darauf noch nicht aufgeben?


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.



MIELS Paten sind:

  -

Miel hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: