ALASKA

- Auf Pflegestelle in Deutschland -

Steckbrief

Name: Alaska
Rasse: Mastin Español
Alter: geb. ca. Juni 2018
Geschlecht: Hündin
Größe: sehr groß | 78 cm | 50+ kg
kastriert: ja

auf Pflegestelle in 29599 Weste

9. September 2020


Update - 22. Mai 2021

Etwas holprig war Alaskas Start in unsere Welt. Ende April durfte das Mädel sich auf Pflegestelle begeben doch ihr Köfferchen gar nicht erst auspacken. Der vorhandene Ersthund sah in Alaska, die Nerven aus Drahtseilen hat, nur eine Bedrohung für Alles und Jeden, konnte nicht gehändelt werden und so musste die große Lady gleich wieder gehen.

Für Sie tatsächlich völlig ok, denn Alaska genießt nun gerade das Freigeist-Leben auf dem Tierschutzhof Höver, bei unserer Tierschutzkollegin Michaela und was soll man sagen: "Alaska ist einfach super!" Supergroß, superfreundlich, superzugänglich und natürlich superschön. ;)

 

Ganz als Mastin präsentiert sie sich und hat alles zu kommentieren, was sie außerhalb ihres Heimes sieht und hört.

Zur Zeit bewohnt sie, zusammen mit einem agilen Rüden, ein 'Häusle' mit großem Auslauf und findet Gefallen an der Gesellschaft ihrer Artgenossen.

Einzig ihr Futter möchte die große Lady nicht teilen und macht dies auch deutlich. Im neuen Zuhause sollte man daher darauf eingestellt sein, dass Futter nicht ohne Aufsicht herumstehen sollte, falls es schon eine vorhandene Fellnase gibt. Gegenüber uns Menschen ist Alaska stets sanft und freundlich, als auch vorsichtig und sehr anhänglich. Sie liebt unsere Zuwendung sehr und genießt die Nähe zu ihren Zweibeinern.

Trotzdem ist und bleibt der Mastin ein Schutz- und Wachhund, der sein Zuhause auch verteidigt. Gerne möchten wir Alaska zufrieden über ihre Ländereien flanieren sehen, die ruhiger und ohne viel Durchlauf lieben dürfen. ;)

Größere Kinder stellen sicherlich kein Problem für Alaska dar, sofern diese eben schon standhaft sind und einem zarten Kollos auch vernünftig gegenüber treten.

 

Gesund und munter ist Alaska, darf sich gerne auch bald auf den Weg in ein endgültiges Zuhause machen. Vorab möchten wir natürlich wissen wo es hin geht und so darf Jeder, der sich Alaska an seine Seite wünscht unsere Selbstauskunft ausfüllen.


Kontakt:
E-Mailadresse: maria.schuetze@canispro.de
Telefon: 0173/3684786


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.

Adoption
Patenschaft


9. September

Alaska heißt diese imposante Hundedame, die sich ernsthaft Sorgen um ihren Verbleib machen musste, als sie in der Tötungsanlage von Burgos gelandet war. Wer sie dorthin entsorgte, wieso sie 'über' war und warum Menschen überhaupt so etwas tun, das wird uns Alaska leider auch nicht verraten.

Was sie jedoch gelernt hat, ist, dass nicht alle Zweibeiner so hartherzig sind. Nämlich die nicht, die im nahegelegenen Tierheim arbeiten und sich täglich für die gestrandeten Fellnasen einsetzen  und ihres für die Vergessenen tun. So wurde auch für Alaska alles getan: Sie durfte in die Protectora Burgos wechseln - wo sich zwar das Leben doch wieder im Zwinger abspielt, aber das zwischenmenschliche Klima doch gleich viel besser ist.

Und nun schmiedet das hübsche Mädchen gleich neue Pläne. So gerne möchte sich Alaska in einer Familie wiederfinden, die nicht nur die fantastischen Eigenschaften der Mastins zu schätzen und zu händeln weiß, sondern die für Alaska ebenso viel Wärme und Verbundenheit übrig hat, wie Alaska 'ihren Liebsten' schenken wird.

Für Menschen, für Artgenossen und selbst für Katzen hat Alaska ihr Herz aus Gold zu vergeben und möchte ihr Leben gerne in zuverlässige Hände legen und standfeste Leute finden, denen sie alle Tage eine treue und loyale Begleiterin sein darf.

 

Wann darf Alaska mit Chip, Impfung, EU-Heimtierausweis und einen Mittelmeercheck durchstarten, um in der Ferne ihr größtes Glück auf Erden zu finden?


Kontakt:
E-Mailadresse: maria.schuetze@canispro.de
Telefon: 0173/3684786


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.

Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft



Alaskas Paten sind:

-

Alaska hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: