NEWSLETTER

Neue Aktion auf Feed a Dog

 Wieder sammeln wir gemeinsam und tatkräftig mit den Betreibern der App 'Feed a Dog" für ein Projekt: Diesmal soll das Futter den Schützlingen des Tierheims in Burgos zugute kommen.

  Dort finden so viele verwaiste Hunde besten Unterschlupf bis zu ihrer Vermittlung und werden aufopfernd von den dortigen Kollegen betreut. Wir freuen uns sehr, wenn wir Rosana und ihr Team in Spanien so unterstützen können! Danke für eine Napffüllung über die App!


CanisPRO jetzt auch auf Instagram!


Reise nach Sofia

 Eine große Spendenfahrt ist geplant von Deutschland nach Sofia in Bulgarien. Empfangen werden wir dort von der Tierschützerin Daniela Lekova, der wir viele Spenden und vor allem Matten zur Dämmung des dortigen Tierheims bringen werden. Wir freuen uns schon auf die vielen Bilder und Eindrücke, die wir zurück im Gepäck haben werden. Wir werden berichten! Danke sagen wir hier schon mal an alle fleißigen Spender und tapferen Fahrer und Helfer!


WAS GIBT ES NEUES IM NOVEMBER? HIER IM NEWSLETTER!


Kein Glück für Xiong

 Kurzfristig konnte sich unser Schützling Xiong ein vermeintlich geeignetes  Plätzchen bei angeblich rasse-erfahrenen Leuten sichern. Doch dieses Abenteuer ging gründlich in die Hose, denn die Leute waren selbst heillos überfordert und überforderten damit Xiongs Nervenkostüm.

So ist Xiong nun in eine tolle Hundepension im Schwarzwald gezogen, die einsprang und ihm und uns kurzfristig ihre Hilfe zusagte. Wir sagen herzlichen Dank an den Herbergsvater und die Ersthelfer vor Ort! Xiong sucht nun auf diesem Wege ein neues und entschleunigtes Zuhause bei zuverlässigen Menschen. Viel Glück, lieber Xiong! Deine Chance kommt!


Glück für alle Pfötchen

 ... wird es dank der Hilfe der Interessengemeinschaft 'Glücksbringer für alle Pfötchen'  bedeuten.  Abgeholt werden konnten dort überwiegend für das Tierheim in Bulgarien Futter, Näpfe, Leinen, Körbe, Decken u.v.m. für den nahenden Winter. Wir freuen uns sehr, dass so viel zusammengekommen ist, was die Fellnasen und unsere Helfer bei der Arbeit vor Ort grandios unterstützt, Herzlichen Dank für diesen tatkräftigen Support!


Sie haben Interesse an einem unserer Schützlinge? Dann nutzen Sie unsere entsprechenden Formulare. Wir freuen uns auf Sie!

Adoption
Patenschaft

DANKE FÜR SACHSPENDEN!

 Ein Anruf aus Tiefenbach bei Illertissen freute uns sehr, denn versprach er doch eine Menge toller Spenden in Form von Halsbändern, Leinen, Näpfe, Spielzeug und Agility-Ausrüstung. Da starteten wir umgehend durch, um die schönen Sachen in Empfang zu nehmen.

 Herzlichen Dank sagen wir an Frau W., die damit viele vierbeinige Schützlinge und unsere lieben Kollegen sehr glücklich machen wird! 


Besuchen Sie uns auf Facebook!


Nachruf für Suki

 Unsere liebe Suki hatte so großes Glück, als sie in eine wunderbare Pflegestelle in der Nähe von Hannover wechseln durfte. So liebe Menschen trifft man nicht täglich, die - wohl wissend, dass Suki an Leishmaniose erkrankt war - dem Mädchen Tür und Herz öffneten und es willkommen hießen. Leider blieb Suki nur noch wenig Zeit, das wunderbare Hundeleben bei den feinen Pflegeeltern zu genießen. Ihr Körperchen versagte trotz aller medizinischer Maßnahmen den Dienst und hat den Kampf gegen die Krankheit letztlich verloren.

 Laufe frei, liebe Suki. Wir alle vergessen Dich nicht. Danke für alles, liebe Familie B. mit Bombus und Kaiser. Ihr seid toll!



Die Sache mit Kira

 Es erreichte uns im September ein Anruf einer Familie, die eine vermeintlich streunende Hündin aus ihrem vergangenen Bosnien-Urlaub 'gerettet' und mitgebracht hatte. Für die Eltern, die als neue Bleibe auserkoren wurden, war Kira nichts. Bei den Urlaubsrettern selbst konnte Kira aber auch nicht bleiben - so stellte sich die Frage: Wohin nur mit dem anspruchsvollen Mitbringsel? Wir haben Kira natürlich in unserer Vermittlung vorgestellt und konnten schlussendlich sogar einen Tierheimplatz auftun - doch ging es nicht über Nacht, für die Shar Pei-Mixin direkt ein neues, passendes Heim zu finden. Und - wie leider so oft - war dies den privaten Tierhelfern nicht schnell genug. Die haben in Eigenregie die Hündin erst auf ebay geteilt und sie dann am Ende unter der Hand weitergegeben. Ohne Vertrag, ohne doppelten Boden. Wenn sich nun die neue Bleibe auch nicht als solide herausstellt, wird Kira einer der vielen Wanderpokale, der dann mindestens noch einmal unkontrolliert in nächste Hände weiterziehen wird, weil sich jemand über die Tragweite einer solchen 'Freizeit-Hilfsaktion' nicht bewusst war.



Lesen Sie news vom Oktober