NEWSLETTER

Totalausfall

Der März hielt so einige Überraschungen für uns bereit - und leider keine guten:

 

Nachdem der Spanien-Transport verschoben werden musste, weil wichtige Dokumente nicht rechtzeitig fertig wurden, musste auch die Fahrt unserer bulgarischen Kollegen - allerdings nur für die Hunde unseres Vereins - abgesagt werden: Ein Fehler bei der Erstellung der Papiere konnte nicht mehr rechtzeitig vor der Ausreise korrigiert werden.

 

So hieß es nun warten, warten, warten für uns alle - Vermittler, Familien und Kollegen im Ausland... sowie natürlich für die Hunde. Aber wie sagt man so schön? Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!



Die E's sind fertig

Wau! Da staunen sogar wir: So groß und so wunderschön sind unsere ehemals kleinen Tauflinge schon geworden!

Nun auch schon auf unseren Seite vorgestellt, erobern die neun Hundekinder unsere Homepage und die Herzen der Hundefans. Natürlich haben sie bereits auch schon den ein oder anderen Fan gefunden ❤

 

Das ein oder andere Zuhause fehlt nun allerdings noch - also ran an unseren Selbstauskunftsfragebogen :)


WAS GIBT ES NEUES IM März? HIER IM NEWSLETTER!


Endlich Hoffnung für Virginia!

Wir können es kaum glauben:

 

Virginia hat einen Pflegeplatz!

 

Die liebe Christin, die mit ihrem Partner Tim schon so einigen Fellchen innerhalb des letzten halben Jahres in ein Zuhause verhalf - unter ihnen Timmy, Teo, Felix, die bei ihren Familien glücklich sind sowie Lori, Linda und Terri, die geblieben sind - gibt Virginia die so dringend benötigte Chance!

Der Termin beim Spezialisten steht, die Fahrt nach Deutschland ist geplant - und damit nicht genug! Neben Virginia darf auch ihr Bruder Krauss noch mit einziehen, denn die beiden hängen schon so sehr aneinander.

 

Wir sagen DANKE CHRISTIN UND TIM für soviel unendlich Tierliebe! 💞

 

Wer Virginia unterstützen mag, darf dies gerne über nachstehenden Link tun - es steht zunächst eine Untersuchung und dann als Erstes die Operation ihres rechten Knies an.


Welpenflut überrollt die Helfer

Welpen, Welpen, überall Welpen - unsere Tierschutzkollegen in Spanien und Bulgarien rufen um Hilfe! Sie werden der Lage kaum her - alleine 18 Welpen hat Daniela Lekova in Bulgarien unterbringen müssen - und hat keine Kapazität für weitere, die bereits draußen auf den Straßen verenden - über 30 sind es im Tierheim La Reserva, das bereits Notstand bzgl. der Futterversorgung ausrufen musste.

 

Kaum Adoptionen der Kleinen - dazu immer neue Notfälle - die Kastrationen vor Ort stagnieren dabei keinesfalls.

 

Wir geben uns alle Mühe, alle Kleinen so schnell wie möglich auf unseren Seiten vorzustellen - schaut gerne mal rein!


Besuchen Sie uns auf Facebook!


Sie haben Interesse an einem unserer Schützlinge? Dann nutzen Sie unsere entsprechenden Formulare. Wir freuen uns auf Sie!


Adoption
Patenschaft



Raus aus dem Messi Dreck

Welches Leid müssen diese Schätze erfahren haben?

Die spanische Polizei wandte sich an unsere Kollegin Sara in Burgos und bat um Hilfe bei der Befreiungs-Aktion mehrerer Hunde, die mit einem älteren blinden Herren ... ja... lebten kann man wirklich nicht mehr sagen.. - in ihr Schicksal gedrängt wurden - wohl eher.


Die Hunde wurden beschlagnahmt und unserer Kollegin übergeben.

Hundemädchen Chinina lebte in einem alten Sessel, in dem sie auch ihre Welpen gebar - die dann allesamt verstarben - mit ihrem Köpfchen auf einem der toten Welpen liegend fanden die Helfer sie vor...

Amelie, die hochträchtige Schäferhündin musste sich vom Müll ernähren - ein kleiner Trost, dass sie ihre Kleinen nun in geschützter Obhut großziehen darf und Amber wurde an kurzer Kette gehalten.

 

Insgesamt 7 Hunde wurden uns übergeben, die nun in Kürze auf unseren Seiten vorgestellt werden und dann allesamt ein Zuhause suchen.

Für diese speziellen Fellchen mit unendlich traurigem Schicksal suchen wir ganz besonne und beherzte Hundemenschen, die den Schätzen helfen, ein glückliches Leben führen zu können.

 


Lesen Sie news vom Februar