Grisu


Steckbrief

Name: Grisu
Rasse: Griffon - Setter - Mischling
Alter: geb. 27. September 2017
Geschlecht: Rüde
Größe:
wird mittel

kastriert: nein

eingestellt am: 16. November 2017

Wer hier ein Zuhause auf Lebzeit sucht ist unser kleiner Grisu, der sich in einer spanischen Hundepension befindet und dort auf liebe Menschen wartet.

Grisus Mama, unsere Gaia, wurde in eine Tötungsstation gebracht und leider hielt der leitende Perrero nicht so sonderlich viel davon Hündinnen von Rüden zu trennen. So entstand dann also ein achtfaches 'Mutterglück' für unsere Gaia...

Grisu und die Geschwisterbande werden, den Eltern nach, jagdliche Ambitionen mitbringen und möchten um die 50 cm Schulterhöhe erreichen. Da die Zwerge bereits mit vier Monaten in ihre Familien können, kann der Jagdfreude allerdings sehr gut mit Erziehung entgegen gewirkt werden. ;-)

 

Zuckersüß sind sie alle aber möchten sicherlich ein aktiveres Leben führen. Am Fahrrad mitlaufen, Reitbegleithunde oder Profischnüffler in einer Hundestaffel - dies alles ist für die Zwerge denkbar und ganz sicher werden sie alle treue Begleiter für ihre Familien.

 

Negatives haben die Schätze nie erlebt und sind somit völlig unbedarft, können sich schnell in einem Haushalt einleben und anfangen das Hunde - ABC zu erlernen. :)

Nur all zu gern möchten die lieben Knöpfe Anfang Februar in ihre eigenen Familien umsiedeln und werden bis dahin auch mit allem ausgerüstet sein, was es für einen tadellosen Start ins richtige Hundeleben braucht!

Heißt also, unsere Schätze sind dann natürlich geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis ausgestattet. Wer möchte einem der Hundekinder gern ein Zuhause geben und kann jetzt schon nicht mehr mit dem Schwärmen aufhören? ;-)

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an
E-Mailadresse: maria.schuetze@canispro.de
Telefon: 089/21966379 | Mobil: 0173/3684786

 

und füllen unseren Selbstauskunftsbogen aus.

 


Die G's am 8. Januar 2018:


Grisu am 16. November 2017:


Grisu am 24. Oktober 2017:


Die Geschwister am 14. Oktober 2017:


Mutter Gaia und der Vater: