ANCHJO

- Handicap -

Steckbrief

Name: Anchjo
Rasse: Mischling
Alter: geb. Mai 2021
Geschlecht: Rüde
Größe: wird mittel bis groß
kastriert: nein - zu jung

23. Dezember 2021


Update 23. Dezember 2021

Anchjo wurde am 15. Dezember vor Ort in Bulgarien operiert und nun heißt es abzuwarten, dass er sich von der Operation gut erholt. Danach ist eine Physiotherapie für den Hundejungen vorgesehen - noch immer in der Hoffnung, dass er eines Tages wieder ganz normal laufen können wird.

 

Die Physiotherapie könnte auch in Deutschland in seiner neuen Familie fortgesetzt werden.

 

Wo ist diese nur?


Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de

Mobil: 0177/4178279


Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft


15. Oktober 2021

Anchjo und sein Bruder Argi kamen als ungewollte Welpen auf dem bulgarischen Hof eines älteren Paares zur Welt. Tagtäglich erfahren unsere Tierschutzkollegen von diesen 'Fellen' und nehmen sie auf, bevor es zu Schlimmeren kommen kann - stets unter der Prämisse, die Mutterhündin kastrieren zu lassen.

So kamen auch Anchjo und Argi in die helfenden Hände unserer Kollegen.

 

Als letzter und kleinster seines Wurfes geboren, bemerkten sie schnell, dass der kleine Hundemann Schwierigkeiten im Bewegungsaparat hat. Vermutlich durch eine Quetschung bei der Geburt bedingt, erlitt der kleine Rüde eine Störung an der Wirbelsäule und bewegt sich seither noch etwas unkoordiniert. Jedoch konnte er als kleiner Welpe überhaupt nicht laufen und hat dahingehend bereits große Fortschritte gemacht.

Anchjo bekommt in einem kleinen Pool regelmäßig Massagen durch seine Betreuer und es wäre prima, wenn seine neue Familie hier mit ihm ansetzen und weiter machen könnte. Er ist noch sehr jung und es ist noch so Vieles  für ihn möglich.

Für Anchjo selbst ist sein Handicap keines, denn er kennt es nicht anders. Er ist ein aufgeweckter, fröhlicher und menschenbezogener Junghund, der aufgeschlossen und freundlich gegenüber uns Menschen ist.

 

Er ist sehr verträglich mit anderen Hunden, extrem verspielt  und muss nun Schritt für Schritt noch noch lernen, wie  es in unserem Leben so 'läuft' - wortwörtlich quasi.

 

Der Weg mag noch steinig sein, wer sich jedoch mit Liebe, Geduld, Ruhe, Verständnis und gerne auch bereits Hundeerfahrung auf den Weg mit Anjcho macht, den wird der liebe Rüde nicht enttäuschen.

 

Als bester Freund des Menschen wartet der traumhaft schöne Bube auf einen Neustart bei Menschen mit Tiergefühl. Er wurde ohne Rute geboren.

 

Er reist geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt und mit EU-Heimtierausweis von Bulgarien aus in sein neues Leben.


Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de

Mobil: 0177/4178279


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.



Anjchos Paten sind:

❤ -

Anchjo hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: