AMARA

- auf Pflegestelle in Ingolstadt -

Steckbrief

Name: Amara
Rasse: Mischling
Alter: geb. ca. April 2021
Geschlecht: Hündin
Größe: wird mittel | 50 cm | 18 kg
kastriert: nein - zu jung

5. Januar 2022


Amara hatte großes Glück und ist Ende 2021 auf Pflegestelle zu ihrer Schwester Ava nach Ingolstadt auf Pflegeplatz umgezogen.

Hier hat sie sich schnell eingewöhnt und das Leben in einer Familie kennengelernt.

So sucht das liebe und noch etwas unsichere Hundemädchen nun ein endgültiges Zuhause und Menschen, die mit ihr durch 'Dick und Dünn' gehen mögen.

Dabei ist Amara sehr eifrig, wenn es darum geht, neue Dinge zu erlernen, baut eine intensive Beziehung zu ihrer Bezugsperson auf und folgt dieser wissbegierig und voller Vertrauen.

Nun sitzt Amara also auf gepackten Taschen und hofft sie zu finden, ihre Menschen.

 

Diese sollten gerne ein grundsätzliches Tierverständnis und auch einiges an Ruhe, Zeit und Geduld mitbringen, denn Amara ist noch am Anfang ihres jungen Lebens und muss viele weitere Dinge erst noch (kennen) lernen. Eiine gewisse Souveräntität ihrer neuen Familie wird ihr hier die notwendige Sicherheit geben.

 

Der Start ist nun bereits bei ihrer Pflegefamilie gemacht, doch fehlt es jetzt noch an den Menschen, die ihr restliches Leben mit der verspielten Amara  teilen mögen.

 

Amara ist stubenrein und kuschelt sehr gerne mit Mensch und Hund. Sie kennt die Grundkommandos, apportiert und läuft bei ihrer Pflegefamilie streckenweise auch bereits ohne Leine und das stundenweise Alleine bleiben hat sie auch schon lernen können. Gerne darf ein Zweithund bereits auf das Hundemädchen warten.

 

Amara kann bei Ingolstadt kennen und lieben gelernt werden.


Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de

Mobil: 0177/4178279

 


Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft

amara noch in Bulgarien:

Amara und ihre drei Geschwister hatten großes Glück in die Hände unserer Tierschutzkollegen vor Ort in Bulgarien gefallen zu sein, denn alleine draußen auf den Straßen hätten sie nicht überleben können.

Die vier Hundemädchen waren gerade einmal soweit, selbstständig fressen zu können und schon wurde man sich ihrer überdrüssig... weggeworfen wie Müll, ausgesetzt, allein gelassen, von der Mutter getrennt - Alltag für unsere Kollegen, die dennoch jedesmal wieder über die Abgebrühtheit der Menschen erschrocken sind.

Amara und ihre Schwestern wurden von dem Vermieter der Hundeauffangstation in Sofia an einem Stadion aufgefunden und sogleich rief er unsere bulgarische Kollegin Daniela  an, um ihr die kleinen Mädchen zu übergeben.

Hier bezogen die Vier zunächst die Katzenstation neben dem Shelter, denn sie waren noch viel zu klein und mussten auch zunächst gesundheitlich durchgecheckt werden.

Mit Bravour haben die Hundekinder ihre Quarantänezeit und inzwischen die tierärztlichen Untersuchungen bestanden und konnten so ihr Freilaufgehege im angrenzenden Hundeshelter beziehen.

Wir kennen leider weder Mutter noch Vater und daher ist die Rassemischung ungewiss - man darf munkeln, aber die Kleinen haben zumindest geringfügige Ähnlichkeit mit Schäferhund und Fuchs ;)

Besonders groß sollen sie allerdings nach Aussage unserer Kollegen nicht werden - aber auch hier konnten wir schon so einige Überraschungen erleben und stimmt erst einmal der Inhalt des Futternapfes, kommt der Rest schon von alleine.

So suchen Amara und ihre Schwestern nun jede für sich tierliebe und geduldige Hundemenschen, die den Schritt wagen mögen und gemeinsam mit der Kleinen bei Null starten mögen.

Die Hundekinder sind noch vorsichtig und tasten sich erst langsam an ihr neues Sein heran. Sie müssen sich neu entdecken und benötigen daher Menschen mit viel  Ruhe, Zeit und Tiergefühl, damit sie jetzt neu durchstarten können.

Bereits reisefertig können die Mädchen den Start nun in ihre neue Welt beginnen. Gibt es sie, die richtige Familie für Amara?

Sie reist geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis von Bulgarien aus zu Ihnen in ihr neues Leben.


Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de

Mobil: 0177/4178279


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.

AMARAs Paten sind:

-

Amara hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: