TACCO

Steckbrief

Name: Tacco

Rasse: Husky-Mischling
Alter: geb. ca. November 2018
Geschlecht: Rüde
Größe:  mittel | ca. 50-55 cm

kastriert: ja

20. Mai 2020

 


Update Mai 2022

Zwei Jahre ist es nun her, dass wir unsere Tierschutzarbeit in Bulgarien begonnen und genauso lange, dass wir Tacco auf unseren Seiten vorgestellt haben.

Seither hat sich Vieles für und um die Tiere bei Daniela Lekova und ihrem Team getan - doch eines hat sich nicht geändert: Tacco sucht noch immer sein endgültiges Zuhause.

Seit Geburt an lebt er bereits auf der Pflegestelle und kennt daher kein anderes Leben als das im Rudel.

Grundsätzlich bleiben also zu wenig Streicheleinheiten für jeden - und an eine Erziehung, wie wir sie kennen, ist vor Ort gar nicht erst zu denken.

Während seine Geschwister den Absprung in eine Familie bereits vor Jahren geschafft haben, ist der schwarze Hundemann der einzig Zurückgebliebene, der dieses Glück bisher noch nicht sein Eigen nennen konnte.

 

Keine täglichen Spaziergänge, kein Hunde-ABC - Tacco scheint dies jedoch auch nicht wirklich zu vermissen, sind es mehr unsere Vorstellungen, die ihm ein besseres Leben wünschen, als das, nur ein Hund von Vielen zu sein.

 

Mag der Weg auch manchmal länger sein - wir sind uns sicher, eines Tages kommt sie, die Familie für Tacco.

 

Er wird sehr viel Ruhe, Zeit und Geduld benötigen, um sich in unserer Welt zurecht zu finden. Gerne darf es in seinem neuen Zuhause eher ruhig her gehen.

 

Mit den nötigen Impfungen, EU-Pass und Chip hofft Tacco weiter auf sein endgültiges Zuhause.


Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de
Mobil: 0177/4178279

 


Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft

Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.

In Sicherheit geboren und dann vergessen.

Der hübsche Tacco ist eines der sechs Hundekinder unserer Husky-Mama Azzura.

Während zwei seiner Geschwister noch im Welpenalter in ihre neuen Familien zogen, blieb Tacco auf der Großpflegestelle mit insgesamt ca. 50 (Update 2022: inzwischen noch ca. 20) weiteren Hunden zurück.

Bis zum heutigen Tage blieb Tacco dann unentdeckt - eine Situation, wie sie definitiv nicht bleiben darf, denn der aufgeweckte Rüde möchte mehr: Mehr Liebe, mehr Streicheleinheiten - und einfach mehr sehen von der Welt.

Es liegt auf der Pfote, dass ihm das, was er sich wünscht, seine Pflegemama und Lebensretterin nicht geben kann, ...

 

Um Tacco den Weg in die Welt außerhalb der Tore seines derzeitgen Aufenthaltes in Bulgarien zu ebnen, suchen wir nun Sie:

Wo sind die Menschen, die die Ruhe, Zeit, Geduld und die nötige Freude an der Arbeit mit einem intelligenten und auf-geweckten, aber auch gewiss  in der ein oder anderen neuen Situation noch unsicheren Hundebuben haben?

 

Wer mag mit Tacco das kleine Hundeeinmaleins erlernen und ihm zeigen, was es in der Welt noch alles zu entdecken gibt?

Der sehr liebe und mit allen anderen Hunden bestens verträgliche Rüde zeigt sich neugierig und interessiert an neuen Dingen und wir sind sicher, dass er das 'Abenteuer neues Leben' mit Ihnen an seiner Seite perfekt meistern wird!

 

Mit den nötigen Impfungen, EU-Pass und Chip ist Tacco bereits reisefertig.




TACCOs Paten sind:

-

Tacco hat noch keine Paten?

So werde ich Pate...

Ganz einfach spenden: