YAKO

Steckbrief

Name: Yako
Rasse: Malinois
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. 15. Februar 2021
Größe: groß
kastriert: nein, noch nicht 

8. Juni 2022


Sitz, Platz, Bleib! "Jaja, kenn ich schon!" denkt sich unser Yako bei solchen Befehlen und wartet darauf mal was Neues lernen zu dürfen. Wo wartet Yako? Na in Spanien, wie so viele mehr und wie ebenso seine Tochter Annabell und seine zwei Söhne Abraham und August.

Yako kommt von einem 'Züchter' in Spanien, wurde von einem älteren Herren gekauft, der sich nicht mehr um seine Hunde kümmern konnte und musste letztlich an eine Kette. Vorher sorgte er mit zwei weiteren Schäfer/ Malinoimixdamen aber noch für reichlich  Nachwuchs. Wir berichteten bereits über diesen Animalhorder, doch können wir nach wie vor nur froh sein, dass die Hunde alles so gut weggesteckt haben und der Mann zumindest niemals übergriffig den erwachsenen Tieren gegenüber war...

 

Nun steht dieser prachtvolle und junge Kerl vor uns und möchte endlich ein richtiges Leben beginnen. Als wir nach seinem Charakter fragten, bekamen wir erstmal lauter Herzchen geschickt. Yako ist wohl ein kleiner, großer Traumhund. Er ist verträglich mit seinen Artgenossen, absolut freundlich und höflich dem Menschen gegenüber, will natürlich gefallen und seinem Menschen jeden Wunsch von den Augen ablesen. Hierbei ist er weder überdreht oder, Verzeihung, 'typisch Malinois'. Yako geht mit Ruhe an Aufgaben heran, behält auch in fremden Situationen Köpfchen und überstürzt nichts. Er neigt bisher weder zu irgendwelchen Übersprungshandlungen, noch zum Schnappen oder zeigt irgendwelche anderen negativen Eigenschaften. Wer sich schon immer einen Malinois gewünscht hat, bekommt hier quasi das 'Einsteigermodell' für diese Rasse.

So, genug geschwärmt aber unsere Spanier hielten uns mehrfach vor, wie toll er doch ist. ;) Für Yako wünschen wir uns trotz Allem, am liebsten ein Rasseerfahrenes Zuhause oder mindestens Erfahrungen mit ähnlichen Hunden. Malinois sind nun mal arbeitswillig, müssen sowohl geistig als auch körperlich gut beschäftigt werden. Wer sich einen solchen Wegbegleiter holt darf nicht verwundert sein, wenn das Sofaleben endet und man zu 80 Prozent seiner Freizeit mit dem Hund unterwegs ist.

 

Gerne möchte Yako seine Kreise auf dem eigenen Grundstück ziehen und seinen Menschen Bescheid geben, wenn etwas Auffälliges rings um sein Königreich passiert. Daher wäre eine ländliche Umgebung für den Buben geeignet. Kinder kennt Yako und ist auch ihnen gegenüber stets höflich und vorsichtig. Katzen möchten wir jedoch nicht in seiner Nähe wissen. Er ist nicht auf Katzen getestet aber möchten wir es auch einfach nicht darauf anlegen. 

 

So, wer verliebt sich nun in Yako, möchte unseren Einsteigermalinos gerne die Hand reichen und mit ihm durch Dick und Dünn gehen? 

Mit Chip, Impfung, getestet auf Mittelmeerkrankheiten und EU-Heimtierausweis im Gepäck ist Yako startklar für sein neues Leben.  Wohin soll seine Reise gehen?


Kontakt:
E-Mailadresse: maria.schuetze@canispro.de
Mobil: 0173-3684786


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.

Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft


yakos Paten sind:

❤ -

Yako hat noch keine Paten!

So werde ich Pate...

Ganz einfach spenden: