Fonsi


Steckbrief 

Name: Fonsi
Rasse: Deutsch Kurzhaar
Alter: geb. ca. März 2012
Geschlecht: Rüde
Größe:
groß

kastriert: ja

eingestellt am: 27. August 2017

 

Update, 14. November 2017

Unser Fonsi hat sich gut auf seiner Pflegestelle eingelebt und zeigt sich als souveräner, aufgeschlossener und freundlicher Rüde.

Jedoch gibt es nun ein großes Problem, denn Fonsi und der vorhandene Vizslarüde Cuba kommen nicht mehr miteinander aus. :(

 

Anfangs steckte Fonsi noch zurück, nur zeigte Cuba immer wieder 'wer der Chef im Hause ist' und irgendwann war es auch für Fonsi genug. Nach einer Rauferei geraten die zwei Rüden nun immer wieder aneinander und der Pflegestelle bleibt keine ruhige Minute mehr.

 

Fonsi ist auf keinen Fall unverträglich und kommt mit allen anderen Hunden sehr gut aus, nur war es eben irgendwann einfach genug für den Buben. So sucht er nun dringend einen neuen Platz, ob als Einzelhund oder mit einer netten Hündin an seiner Seite. Mit dominanten Rüden sollten allerdings keine Freundschaften erwartet werden.

 

Bei Interesse  wenden Sie sich bitte an

E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de

Tel.: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721

 

und füllen unseren Selbstauskunftsbogen aus.

 




Update, 16. September 2017

Fonsi hat sich inzwischen auf einer deutschen Pflegestelle häuslich eingerichtet.

 

Hier zeigt sich der wunderhübsche Rüde gut verträglich mit Artgenossen, wirkt selbstsicher und souverän - und ist doch gar kein bißchen schüchtern, wie in Spanien erst vermutet.

Ein toller Kerl einfach, unser Fonsi, der noch viel vor hat und Action ziemlich prima findet. Auch Kinder sind bei dem Rüden herzlich willkommen, sollten aber aufgrund seiner Größe schon ein wenig Standfestigkeit mitbringen.

Also aufgepasst: Aktive Liebhaber der schönen Vorstehrasse haben in Fonsi sicherlich einen sportlichen und herzlichen Freund wie aus dem Bilderbuch! :)

 

Kennen und schätzen gelernt werden kann unser großer Junge im Raum 58xxx Witten.


Steckbrief

Name: Fonsi
Rasse: Deutsch Kurzhaar
Alter: geb. ca. März 2012
Geschlecht: Rüde
Größe:
groß

kastriert: ja

eingestellt am: 27. August 2017

 

Kaum wird in Spanien wieder das traditionelle Kulturereignis mit seinem fröhlichen HALALI angeblasen, hat es auch schon seine ersten Opfer zu beklagen. In diesem Falle traf es Fonsi, der wahrscheinlich vorzeitig ausgemustert wurde oder auf der Jagd zurückblieb und so zum Waisen wurde.  Nun ist Fonsi aber doch noch glücklicherweise unversehrt - und noch bevor er weiterer Ballerei zum Opfer gefallen wäre - aufgegriffen worden und hat erst einmal Schutz und Unterschlupf im Tierheim von Ciudad Real finden dürfen.

Hier zeigt der bildhübsche Rüde seinen Pflegern deutlich, dass er wohl von seinem ehemaligen 'Herrn' nicht sonderlich viel Gutes zu erwarten hatte. Denn anfangs ist Fonsi noch recht schüchtern und traut sich nicht viel. Doch immer schneller taut zum Glück das Eis und der feine Kerl freut sich innerhalb kurzer Zeit schon sichtlich mehr über Ansprache, nette Worte, sanfte Gesten. Ein gutes Zeichen also, dass Fonsi uns Zweibeinern unser Fehlverhalten nicht auf immer verübeln möchte. :)

 

So gilt es nun, Fonsi ab sofort auch nie wieder in seinem Leben derart zu enttäuschen und somit eine Familie für ihn zu finden, die sich genau dafür immer einsetzen wird und Fonsi alle Zeit zur Seite steht.

 

Zu viel Trubel im Haushalt wäre für Fonsi eventuell nur schwer zu verarbeiten, daher wäre ein schon etwas gemäßigtes Zuhause sicherlich ganz oben auf seiner Wunschliste. Naturverbundene Menschen dürfen es gerne sein, etwas sportlich sehr gerne auch - und vor allem Menschen, deren Herz für die wunderbare Vorstehrasse mit großem Faible für Familiensinn ganz besonders hoch schlägt.

 

Fonsi darf sich also hoffentlich bald ans Kofferpacken machen und seine Reise ins Glück mit Impfung, Chip, EU-Pass und Mittelmeertest antreten. Wer gibt dem feinen Rüden das Ziel für eine rundum gute Zukunft?

 

Bei Interesse  wenden Sie sich bitte an

E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de

Tel.: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721

 

und füllen unseren Selbstauskunftsbogen aus.