AVENA

auf Pflegestelle im Landkreis Mayen-Koblenz

- vorreserviert -

Steckbrief

Name: Avena
Rasse:  Epagneul Breton
Alter: geb. ca. 2016
Geschlecht: Hündin
Größe: mittel | ca. 45 cm | aktuell 21 kg
kastriert: ja

24. Juni 2020


Avena konnte ihr Pflegeplätzchen beziehen und zeigt sich hier als wahrer Goldschatz.

Vorsichtig, aber irgendwie auch bereits  schon so, als wäre sie immer da gewesen, erkundet die hübsche Hundedame ihre Umgebung und ist dabei stets freundlich und zu Allem und Jedem lieb.

Auch der vorhandene Kater braucht sich vor Avena nicht zu fürchten - weder im Haus, noch wenn er aus dem Gebüsch springt, um die Hunde beim Spaziergang zu begleiten. Jagdliche Ambitionen zeigt Avena hier keine - und auch die Tauben auf der Wiese sind vor ihr bisher sicher ;)

Insgesamt also doch eher etwas gemütlicher aufgestellt als von uns zunächst angenommen und mit einigen Gramm zuviel auf den Hüften, sucht Avena also nun Menschen, die ihr Leben mit ihr teilen mögen.

 

Da die rotweiße Hundedame sich sehr genügsam zeigt, ist ein großes Sportprogramm für sie - nach jetziger Einschätzung - nicht von Nöten - viel Natur und gemeinsame Unternehmungen würde sie aber dennoch sehr gerne erleben dürfen.


Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de
Telefon: Mobil: 0177/4178279


Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft

21. April 2020

Bei unserer Kollegin Elena im 'CAU':

Avena durfte zu unserer Tierschutzkollegin Elena ins kleine private Shelter 'Cau' umziehen und sich vom stressigen Tierheimalltag etwas erholen.

Nur den ersten Tag war sie etwas verunsichert - schnell hat Avena sich dann aber ihrer Umgebung angepasst und zeigt sich als ganz bezaubernde, liebe Hündin.

 

Mit den vorhandenen Hunden kommt sie prima zurecht und verhält sich grundsätzlich eher defensiv.


Kontakt:
E-Mailadresse: julia.jasper@canispro.de
Telefon: Mobil: 0177/4178279


26. März 2020

Im Tierheim Help Guau:

Avena, was übersetzt 'Haferflocke' bedeutet, kam erst kürzlich ins Tierheim nahe Barcelona. Unsere Tierschutzkollegen gehen davon aus, dass sie eine Familie hatte, doch gemeldet hat sich bis heute niemand.

Ihre anfängliche Schüchternheit überwindet Avena schnell, spricht man ihr gut zu - etwas schneller geht es mit einem kleinen Anreiz in Form von Hundekeksen ;) - denn wer die verteilt, kann ja gar nicht soooo böse sein.

Auch mit anderen Hunden kommt die hübsche Hundedame gut zurecht und lässt sich auch gerne zu dem ein oder anderen Spiel animieren.

 

Rassebedingt ist Avena bei Spaziergängen noch sehr an ihrer Umgebung interessiert und liest gerne auch mal etwas ausführlicher 'die Tageszeitung'.

Gibt es hier eventuell bereits gute News zu lesen?

 

Für Avena suchen wir sportliche Menschen, die ihr helfen, den Neuanfang zu wagen.


Mit Mittelmeertest, Impfung, Chip und EU-Heimtierausweis wartet Avena auf ihr Reiseticket.


Alle in diesem Bericht enthaltenen derzeitigen und zukunftsbezogenen Aussagen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Die beschriebenen Eigenschaften des Tieres werden vom Verein nicht zugesichert.


Avenas Paten sind:

❤  -

 

Avena hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: