NAKIA

- Gnadenbrothund; keine Vermittlung -

Steckbrief

Name: Nakia
Rasse: Mastín Español
Alter: geb. ca. März 2010
Geschlecht: Hündin
Größe: sehr groß
kastriert: ja
eingestellt: Juni 2018


Update, August 2018
Auf eine Pflegestelle in 29xxx Weste mit angrenzendem Gnadenhof und ganz viel Erfahrung mit den 'Herdis' kam unsere Grande Dame hier. Und mit ihr kamen große Sorgen um das Mädchen. Denn Nakia ist doch eine etwas größere Baustelle, als man sich im spanischen Partnertierheim hat träumen lassen.

Nicht nur, dass Nakia sehr dünn und eingefallen ist, steht sie auch wackelig auf den Beinen. Und das liegt nicht nur an einem tumorösen, überdimensional verdickten Zeh an der Hinterpfote und einem böse entzündetem vorne. Denn auch Nakias Hüfte ist schwer in Mitleidenschaft gezogen. Diese wird ihr mehr und mehr Probleme schaffen, daher braucht sie über kurz oder lang dringend Schmerzlinderung in Form einer Operation.

Doch noch ist daran nicht zu denken, muss das Mädel doch erst einmal ihre Entzündungen in den Ohren und den Augen in den Griff kriegen und etwas an Kraft und Stärke gewinnen.

Von dem Leiden der Zehe an der Hinterpfote hätte allen voran ihre Herbergsmama Nakia nun als erstes liebend gerne befreit. Doch an den Eingriff der Amputation ist nun erst einmal auch nicht zu denken.

Denn ein vorsorgliches Röntgenbild des Torax ergab zwar da zum Glück keine Auffälligkeit an der Lunge - doch Nakias Herz ist es nun, dass dem Tierarzt Sorgen bereitet. Nakias Herz ist so extrem vergrößert, dass es komplett auf dem Brustbein aufliegt. So braucht unsere große Dame zuerst Herzmedikation, die ihr Erleichterung verschaffen wird und hoffentlich wieder einiges in Ordnung bringt. Dass diese Behandlung lebenslänglich erfolgen muss, das hatten wir uns dabei fast schon gedacht...

Also kein Leichtes, was Nakia da so mitgebracht hat. Wir wollen das Mädchen bestmöglichst unterstützen. Doch mit unseren anderen Sorgenkindern wird es schon wieder erschreckend eng am Ende des Geldtunnels.
Also kommen wir nicht umhin, auch auf Nakia aufmerksam zu machen, die noch so gerne das Leben in vollen Zügen und vor allem schmerz- und sorgenfrei genießen wollte und jetzt alle Chancen bekommen soll, dies auch zu können.

Können wir auch für Nakia auf Ihre Hilfe zählen und Hoffnung schöpfen, dass sich dieses tolle Fräulein bald schon ganz erholen kann und noch viele schönen Jahre verleben wird? Wir danken hier bereits für jegliche Unterstützung, die ganz und gar Nakia zugute kommen wird!

Juni 2018

Eine Hündin der Superlative stellt sich hier vor: Nakia.

Die beeindruckende Hundedame Nakia wurde auf einem Parkplatz Nahe Ciudad Real aus einem Transporter unbekannter Herkunft geladen und dann einfach dort 'vergessen'. Tierschützer wurden von Zeugen alarmiert und kamen gerade noch rechtzeitig, um das stattliche, wenn auch etwas heruntergekommene Mädel zu sichten, zu sichern und einen Unfall mit vorbeirauschenden Fahrzeugen zu verhindern. Nicht auszudenken, was alles schlimmes hätte passieren können aufgrund der Unverfrorenheit und Gewissenlosigkeit so mancher Mitmenschen...

Im Tierheim dann mit dem imposanten Neuzugang angekommen, staunten die Freiwilligen nicht schlecht, als sie einen brasilianischen Chip bei der friedlichen und freundlichen Nakia feststellten.  Umgehend versuchte der Tierarzt, den 'wahren' Besitzer ausfindig zu machen. Doch unter den angegebenen Daten war kein Kontakt herzustellen und niemand meldete sich zurück. So gilt Nakia nun als ausgewiesen herrenlos und verwaist - und wird erst einmal in der Obhut und der Sicherheit des Tierheims bleiben.

Bei allem, was Nakia auf ihrer Lebensodyssee auch so widerfahren sein mag, hat sie sich ein rundum tolles Wesen bewahrt. Mit Artgenossen zeigt sie sich absolut verträglich und geduldig - gut, wobei zugegebenermaßen wahrscheinlich auch keiner widersprechen würde bei ihrer stattlichen Erscheinung. ;) Doch Nakias ruhiger und besonnener Ausstrahlung dürfte es wohl am meisten geschuldet sein, dass von ihr kein einziges Zeichen von Gefahr oder Missstimmung ausgeht.

Einfach nur wohlwollend und lieb ist unsere Große zu Mensch und Tier - und damit also eine Traumhündin der Extraklasse!

Nun sucht Nakia also nochmals einen Wirkungskreis. Und diesmal bitte einen mit Herz und für immer. Ein Leben auf dem Land in passender Umgebung und  Räumlichkeit sollte bei ihrem  mächtigen Wuchs mindestens gegeben sein. Dazu sucht Nakia Menschen, die mit den Wach- und Schutzhunden der Viehherden schon eine gewisse Erfahrung mitbringen und dem Familiensinn und der aufgeprägten Wachsamkeit dieser Typ Hunde gerecht werden können.
Für Nakia kann die Reise bald losgehen. Mit Chip, Impfungen, dem EU-Heimtierausweis und ihrem Mittelmeertest würde sie jede Strecke in Kauf nehmen, um ihre Herzensmenschen zu finden und ihnen die ewige Treue zu versprechen.
Wer möchte der bezaubernden Nakia gerne DAS Zuhause auf ewig schenken?


Wir suchen Paten für Nakia:

Patenschaft

Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721


Nakias Paten sind:

❤ -

 

Nakia hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: