KESHA

Steckbrief

Name: Kesha
Rasse: Schäferhund-Mischling
Alter: geb. ca. 2015
Größe: groß | ca. 65 cm
kastriert: ja, vor Ausreise
eingestellt: 16. Februar 2019


Kesha heißt diese bildhübsche Dame. Bereits seit Sommerbeginn letzten Jahres sitzt die Schönheit in der Tötungsanlage von Andujar - abgegeben von ihrem Besitzer, der keine Zeit oder keine Lust oder wahrscheinlich keins von beidem mehr auf seine Hündin hatte.

 

Keshas Zustand bei Abgabe war verheerend, das Fell verfilzt, der Hund zu dünn. So liegt die Vermutung nahe, dass sich um Kesha noch nie sonderlich gekümmert und geschert wurde.

 

Am einst verwahrlosten Aussehen mag es aber nun garantiert nicht mehr liegen, dass sich für Kesha noch kein Fan hat finden lassen. Mit noch etwas mehr Fellpflege wäre sie optisch sicherlich schon fast umwerfend schön und eine Augenweide an jeder Leine.

Und an ihrem phantastischen Verhalten und Charakter Menschen gegenüber mag eine Vermittlung ganz bestimmt auch nicht scheitern. Da verhält sich Kesha überdurchschnittlich freundlich und äußerst charmant.

 

Doch leider steht sich Kesha bei ihrer Vermittlung dennoch selbst im Weg. Denn in der Perrera wird sich erzählt, dass Kesha mit Artgenossen absolut unverträglich ist. Dem vorangegangen ist zuerst Keshas Verhalten, alle Hunde unter sich zu Fall zu bringen, um klar zu machen, wer der Chef im Ring ist. Nach dem Gehabe war gut - und jeder ging seiner Wege.

Bis Kesha eines Tages an die falsche, eine weitere Schäferhund-Dame geriet und bei dieser den Kürzeren zog - und damit als Verlierer ging. Seit dem fühlt sich Kesha ihres Throns beraubt und duldet besser keinen weiteren Artgenossen mehr an ihrer Seite.

Ganz sicher ist all das auch der stressigen Situation und dem immensen Lärmpegel in der Anlage geschuldet. Doch auch andere Hunde müssen da durch - und träumen dennoch nicht gleich von Weltherrschaft.

 

So hat Kesha also noch viele Hausaufgaben zu machen, wie sich ein soziales Wesen innerhalb einer Gemeinschaft anständig zu benehmen hat.

 

Doch sicherlich gibt es einen Platz auf dieser Welt, an dem auch Kesha gemeinsam mit ihren Leutchen glücklich werden und dann ganz doll üben kann. Leutchen sollten es sein, von denen Kesha profitieren wird und die sie auf den Boden zurückholen, damit sie eine souveräne Dame von Welt werden darf.

Eine wahre Königin eben sollte sie werden, die nicht gleich bei jedem Hundekumpel aus der Fassung springt.

 

Ganz bestimmt haben sich erfahrene Menschen mit Ruhe und Konsequenz bereits jetzt in das hübsche Mädchen verguckt, das so gerne auch endlich einmal den Koffer gepackt hätte, um mit Impfung, Chip, EU-Pass und Mittelmeertest endlich wieder zurück ins Leben zu finden.


Kontakt:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 07345/2359125 | Mobil: 01523/4171721


Bitte nutzen Sie bei Interesse das entsprechende Formular:

Adoption
Patenschaft


keshas Paten sind:

❤ -

 

Kesha hat noch keine Paten?

Ganz einfach spenden: